Die Lehrer

Die Qualität des Unterrichtes steht oder fällt mit dem Lehrerkollegium. Wir stehen gerne zum persönlichem Gespräch bereit!

Schauen Sie hier für einen ersten Eindruck.

Der Träger

Die Musikschule Ammerbuch e.V. ist eine Bildungseinrichtung, die aus öffentlichen Mitteln gefördert wird. Sie ist aber keine kommunale Musikschule, sondern wird vom Verein ‚Musikschule Ammerbuch e.V.‘ getragen. Der Trägerverein wird von einem aus drei Personen bestehendem Vorstand geleitet.

Die Vorstandsarbeit geht über die Leitung des Vereins hinaus und umfasst die Kontrolle der Schulleitung, sowie Hilfe und Unterstützung bei Veranstaltungen der Schule. Nicht zu vergessen ist die Funktion der Vertretung der Elterninteressen gegenüber der Schule.

Der Vorstand besteht derzeit aus:

Astrid Bachofer
Ulla Malang
Jan Verrept

Die Geschichte

Im Jahr 1984 unternahm der spätere Musikschulleiter Karlheinz Heiss die Initiative zur Gründung der "Privatmusikschule Ammerbuch". In einem Aufruf an alle Eltern und Musikfreunde in Entringen schrieb er: "Allen, denen der Weg in die Musikschulen nach Tübingen oder Herrenberg zu weit ist, bietet sich damit eine gleichrangige Möglichkeit, ihren Kindern eine Chance zur Entfaltung ihrer musikalischen Fähigkeiten zu geben." Die steigenden Schülerzahlen und das stetig wachsende Interesse gaben der Initiative in den folgenden Jahren recht.

1986 wurde aus der Privatmusikschule die ‚Musikschule Ammerbuch e. V.‘. Hiermit waren die Voraussetzungen für eine öffentliche Förderung gegeben. Seither unterstützen das Land Baden-Württemberg, der Landkreis Tübingen und die Gemeinde Ammerbuch die Musikschule. 1991 wurde die Musikschule in den "Verband deutscher Musikschulen" aufgenommen und hat seither ihren festen Platz im Raum zwischen den Musikschulen Tübingen, Herrenberg und Rottenburg - eine kleine Musikschule mit eigenem Profil. Bis ins Jahr 1996 leitete Karlheinz Heiss die Musikschule Ammerbuch. Ihm folgte von 1996 bis 2006 Christian Schomers.

Seit September 2006 ist Dieter Dörrenbächer als Musikschulleiter tätig.

Derzeit werden etwa 500 Schüler aus allen Teilorten der Gemeinde Ammerbuch von 23 qualifizierten, erfahrenen und engagierten Lehrern unterrichtet. Neben dem solistischen Spiel werden Kammermusik, Ensemble- und Orchesterspiel gepflegt. Größere Projekte wie Musicalaufführungen, unsere Bläserklassen und verschiedene Projekte mit den ortsansässigen Schulen und Kindergärten spiegeln die vielfältige pädagogische Arbeit vor Ort und deren Qualität wider.

Unser vielfältiges Veranstaltungsprogramm – gestaltet von unseren Schülern und Lehrern, Kooperationspartnern aus Ammerbuch und Gästen von außerhalb - tragen zum kulturellen Leben in der Gemeinde maßgeblich bei. All diese Aktivitäten füllen den Slogan von der "Kultur vor Ort" mit Leben.